InSelbstgemachtes

Holunderblütensirup und -gelee: Zitrone und Orange

Ich komme gar nicht mehr aus dem Holunderfieber! Überall steht dieser wunderbare Busch jetzt schön in Blüte und da komme ich kaum vorbei. Die letzten beiden Wochenenden habe ich also sozusagen im Akkord Holunderblüten verarbeitet. Nach dem Essig waren jetzt Sirup, Gelee und ein Likör dran! Das Rezept für den Likör gibt es in einem extra Beitrag. Mehr über die Mystik und Heilwirkung des Holunders gibt es hier. Ich komme also gleich zu den Rezepten.

Rezept Holunderblütensirup Zitrone und Orange
Ich habe die Blütendolden nicht abgewogen, doch für die hier angewandte Zubereitungsart gibt es eine simple, grobe Richtlinie: So viele Dolden, wie die Wasseroberfläche dicht gereiht bedecken, sind ausreichend. Aber alles der Reihe nach.

Ich habe 1,2 Liter Wasser in eine große Schüssel gefüllt und die Oberfläche dicht mit den Dolden belegt. Die Blüten müssen natürlich unter Wasser sein. Siehe Bild. Das Sirup wird mit Zitrone oder Orange gemacht, für diese Fuhre habe ich Zitrone verwendet. Sie wird in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten und zur Beschwerung und Aromagebung auf die Blüten gelegt. Die Schüssel mit Folie abdecken und 24 Stunden drinnen ziehen lassen. Nicht in die Sonne stellen, nicht zu warm lagern.

Für das Sirup mit Orange habe ich knapp einen Liter Wasser in eine Auflaufform gegeben, um mehr Oberfläche für mehr Blüten und damit einen intensiveren Holundergeschmack zu erhalten, was auch geklappt hat! Also, das Learning: Nehmt ein flaches, breites Gefäß. Aber nicht zu flach, damit die Blüten unter Wasser bleiben. Das Prozedere ist dann dasselbe, nur mit Orange!

Rezept Holunderblütengelee Zitrone und Orange

Für das Gelee wird statt Zucker Gelierzucker genommen. Auf 550 ml Flüssigkeit passt eine Packung a 500 g Gelierzucker. Die Flüssigkeit wird ebenfalls unter Rühren aufgekocht, noch ein paar Minuten geköchelt und dann in sterile Gläser abgefüllt. Das Gelee wird fest! Anders, als auf der Packung angegeben, sind 700 ml für das Mischungsverhältnis aber leider zu viel. Das Holunderblütengelee mit Orange habe ich in diesem Verhältnis aufgekocht und es ist nicht fest geworden. In so einem Fall kann man alles einfach noch mal mit der nötigen Menge Gelierzucker aufkochen.

Eingemachte Lebensmittel halten sich über Jahre. Die einen sagen, das Sirup hält verschlossen ein Jahr. Wenn es aber dunkel und kühl lagert hält das mindestens ein Jahr. Ist ja das Gleiche wie mit Marmelade. Die hält ewig, aber kann an Geschmack verlieren.

Der goldene Nektar!

Zum Instagram-Post!

By

You may also like