InHerzhafte Favoriten

Orientalisches Rinderhack

Normalerweise stelle ich meine Rezepte immer selbst zusammen und dieses hier war tatsächlich das erste, das ich aus einer Zeitschrift nachgekocht habe. Es ist aus der Eat Smarter-Osterausgabe. Ich habe das Heft als Belegexemplar erhalten, weil ein Kunde von mir eine Veröffentlichung darin hatte. So komme ich dann ab und an an kostenlose Ausgaben.😊Wir waren total begeistert von dem Rezept, denn es ist echt lecker. Die Granatapfelkerne verleihen ihm das gewisse Etwas.

Zutaten für 2 Personen (es war noch eine kleine Menge übrig, die wir abends gegessen haben)

  • 1 große Aubergine 330 g Rinderhack (bio)
  • 1 Tasse Naturreis
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rapsöl Salz, Pfeffer
  • 1 Tl-Spitze Zimt Orientalisches Fünfgewürz
  • 2 TL harissa Gewürzpaste Chili
  • Gemahlener Koriander
  • 250 g Jogurt (laktosefrei)
  • 1,5 TL Tahin
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Granatapfelkerne
  • Pinienkerne
  • 2 Medjool-Datteln
  • Etwas Petersilie
  • Etwas Minze

Rezept

Den Ofen auf 220°C Ober/Unterhitze vorheizen. Aubergine in 1 cm-dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Rapsöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Ab in den Ofen damit und 25 – 30 Minuten backen. Den Naturreis nach Packungsanleitung kochen. Das Rinderhack mit Zwiebel und Knoblauch in Rapsöl anbraten. Würzen mit Salz und Pfeffer. Wenn es Röstaromen entwickelt hat, den fertigen Reis dazu geben und jetzt die anderen Gewürze rein: Harissapaste, Chili, Zimt, Koriander, Fünfgewürz, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Jogurt mit Zitronensaft und Tahin glatt rühren. Granatapfelkerne, Pinienkerne und geschnittene Datteln in einer Schüssel mischen und am Ende über das Essen geben.

Guten Appetit!

Zum Instagram-Post

By

You may also like